Lucky Paws Go Home

Mittwoch, 12. August 2020

Irgendwann geht jeder Urlaub zu Ende....

Mehr

Mittwoch, 22. Juli 2020

Urlaub

Mehr

Donnerstag, 02. Juli 2020

Lucky Paws Team wieder on Tour!

Mehr

Dienstag, 14. April 2020

Ostern 2020

Die Woche vor Ostern war eine ganz besondere für mich. Gerade erst wiedergekommen aus Rumänien, packten wir in Windeseile den Transporter aus, reinigten, desinfizierten und bepackten ihn erneut. Immer mit einen nervösen Ohr und Auge auf die Medien, jeden Tag neue Meldungen, jeden neu analysieren - dürfen wir fahren? klappt es an den Grenzen? Welche Bedingungen gilt es zu erfüllen?

Die Woche vor Ostern war eine ganz besondere für mich. Gerade erst wiedergekommen aus Rumänien, packten wir in Windeseile den Transporter aus, reinigten, desinfizierten und bepackten ihn erneut. Immer mit einen nervösen Ohr und Auge auf die Medien, jeden Tag neue Meldungen, jeden neu analysieren - dürfen wir fahren? klappt es an den Grenzen? Welche Bedingungen gilt es zu erfüllen?
Es hat geklappt, stressfrei - um das Mal vorneweg zu nehmen.
Schnell noch am Dienstag und Mittwoch alle Papiere vorbereitet, geplant die letzten Absprachen getroffen und dann ging unsere Ostertour los. Der Trapo wurde unser Wohn-und Schlaf- und Esszimmer, denn es gab kein Hotel und kein Restaurant, was wir buchen konnten. Eine Nacht durften wir uns privat langmachen, dafür sind wir mehr als dankbar. <3
Corona sei Dank - leere Strassen. Wir kamen gut durch. (Sorry für den Sarkasmus).
Große Freude in Miroslava über die vielen Spenden, die wir bringen durften. Besonders gefreut hatte es mich, das wir große Futtertröge aus Metall bringen könnten, dies war schon lange geplant. Jedoch als Extraanfertigung, hat es ein wenig gedauert. Danke den Spendern, die uns das finanziell unterstützt haben. Neben Futterspenden hatten wir auch andere hochwertige medizinische Dinge dabei.
Leider konnte ich meine Freunde nicht drücken und fest umarmen, hatten wir uns doch lange nicht gesehen, jedoch möchte niemand den anderen gefährden. Fünf Welpis durften mit uns nach Deutschland reisen, sie sind von befreundeten Organisationen übernommen worden, dafür auch noch mal ein herzliches Dankeschön.
Gemeinsam geht's leichter und daran glaube ich und arbeite dafür jeden Tag!
Auf dem Rückweg waren unsere Stationen, Botosani, Gheogheni, auch hier durften Hunde die völlig überfüllten Public Shelter verlassen. Aus der Nähe von Cluj holten wir noch zwei Mäuse und in Satu Mare stiegen die letzten ein.
An den Übergabeorten haben wir immer sicher mit Mundschutz, Handschuh und Sicherheitsabstand gearbeitet. Die Hunde wurden von uns angezogen mit Geschirr, in Boxen
gepackt, eine sinnvolle Handhabung, die auch nach Corona ihren festen Platz finden sollte.

Wir freuen uns sehr, wieder einige Hunde in eine bessere Zukunft begleitet zu haben. Auch wenn ich dafür vier Tage kein Bett gesehen habe.

Antje Wiesemann, Lucky Paws Go Home